Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 

Deutsche Teddystiftung aus der Bärenstadt Esens-Bensersiel

Ziel der Deutschen Teddystiftung: Kinder in Notlagen sollen einen Teddybär geschenkt bekommen!

 


Die Geschichte der Deutschen Teddy-Stiftung

Die Deutsche Teddy-Stiftung wurde am 28. September 1998 im Ahnensaal des Esener Rathauses als Sektion von "Good Bears of the World" gegründet. Das Markenzeichen der Stadt Esens mit dem Stadtwappen des Bären stellt eine symbolische Verbindung zur Teddy-Stiftung her.

Gründungsvater der "Good Bears of the World" war James T. Ownby, der im Jahr 1969 die amerikanische Stiftung ins Leben rief. Er hatte das Buch "Bear with me" von Peter Bull gelesen - die Geschichte eines Mannes, der Teddybären an Kinder im Krankenhaus verteilt. "Good Bears of the World" wurde mit dem selben Ideal gegründet: Einsamkeit zu lindern und Liebe zu schenken. Der Hauptsitz der Vereinigung liegt in Toledo/ Ohio. Verschiedene Länder wie die Niederlande und England haben eigene nationale Stiftungen gegründet, die in Zusammenarbeit mit der amerikanischen Organisation arbeiten.

 

Im  Jahr 2018 wird das 20-jährige Jubiläum der Teddystiftung gefeiert. Lassen Sie sich überraschen.


Spenden

Sie können unsere Arbeit durch Ihre Spende unterstützen. Wir garantieren Ihnen, daß die volle Spende ohne Verwaltungskosten den Kindern zugute kommt. Selbstverständlich erhalten Sie eine Spendenbescheinigung für das Finanzamt.

Eine spezielle Form der Spende ist der Kauf unseres Teddybärs, den es in dieser Form nur bei der Deutschen Teddystiftung gibt. Der Teddy kostet 10 Euro. Das Geld fließt direkt in den Kauf weiterer Bären, die dann Kindern in Not übergeben werden können.

Verbundenheit der AEU e.V mit der Teddystiftung

Die AEU Esens e.V. unterstützt die Dt.Teddystiftung aus Esens - Bensersiel und zeigt die Verbundenheit mit dem AEU Bären.

 

 

Bildquelle: Detlef Kiesé
Aktionsgemeinschaft Esens und Umgebung AEU e.V.